FANDOM


Stacker Pentecost ist der Bruder von Luna Pentecost und der Adoptiv-Vater von Mako Mori. Er war Marshal des Pan Pacific Defense Corps und leitete die Operationen in Hong Kong bevor er im Einsatz mit einem Jaeger im Kampf gegen einen Kaiju verstarb.

BiografieBearbeiten

Stacker Pentecost ist ein erfahrener Jaeger gewesen, und wurde 2016 nach Tokyo entsendet um dort gegen den Kaiju Onibaba zu kämpfen. Im Gefecht mit dem Kaiju entdeckt er kleines, verstörtes Mädchen, welches soeben seine Familie verloren hat und vor dem Monster flieht. Entgegen der Vernunft, rettet er das Mädchen namens Mako Mori, und kümmert sich um sie. Er wird zu ihrem Ziehvater und Mentor und er bringt sie zum Pan Pacific Defense Corps. Dort bildet er sie hervorragend aus, vermeidet es aber so lange wie möglich, dass sie ihrem Wunsch nachgeht und selber Jaeger wird. Er hat Angst um sie und möchte sie nicht verlieren. Darüber geraten die beiden immer wieder in Streit.

Pentecost selber kann keinen Jaeger mehr steuern, da er durch die jahrelangen Einsätze der starken Strahlung der Atomkerne der Jaeger ausgesetzt hat und jeder Einsatz im Jaeger sein letzter sein könnte. Dennoch entscheidet er sich zusammen mit Chuck Hansen in Striker Eureka in den Kampf gegen das bislang stärkste Kaiju Slattern anzutreten, um final den Breach zu schließen und somit die Menschheit vor weitren Kaiju zu schützen. Es gibt keine andere Lösung, als den Jaeger im Breach detonieren zu lassen und somit opfert sich Pentecost für das Wohl der Menschen und verstirbt in diesem Einsatz.

PersönlichkeitBearbeiten

FähigkeitenBearbeiten

TriviaBearbeiten

GalerieBearbeiten